Was zum Teufel ist denn bitte ein Yoni-Ei? Ist das wieder so eine neumodische, esoterische Geschichte?

Hmmm… nö.

Yoni-Eier werden in östlichen Kulturen bereits seit mehreren Jahrhunderten benutzt. Der Grund: Es verbessert die weibliche Gesundheit. Und diese Tradition wurde durch mehrere Generationen an neue Kulturen weitergegeben. Ja und jetzt kommt es langsam bei uns an.

Yoni-Eier, oder auch Jade-Eier gennant, sind eierförmige Edelsteine die in die Vagina eingeführt werden.

Ja aber wofür sind die Dinger denn gut? Da fragst du was.

 

Warum du ein Yoni-Ei haben solltest

Ein Yoni-Ei ist für so einiges super:

  • es stärkt deine Beckenbodenmuskulatur
  • steigert die Durchblutung
  • unterstützt deine Verdauung
  • du verspürst mehr Lustempfinden
  • es reinigt und energetisiert
  • und hilft sexuelle Traumata zu verarbeiten

Also kurz um: Es bringt wieder Leben in deine Bude 😀

Ich habe mein Yoni-Ei noch nicht sehr lange, aber ich muss dir sagen… OMG! Ich merke so einen Unterschied. Ich kann dir noch nicht mal genau beschreiben was sich da unten tut, aber es ist wirklich magisch!

Mein Bezug zu mir und meinem sexuellen Empfinden hat sich echt verändert. Ich fühle mich viel mehr zu mir und meiner Sexualität verbunden. Du merkst schon… ich schwärme und schwärme.

Also, hol dir so ein Ding!

 

Wie du ein Yoni-Ei benutzt

Bevor du es benutzt, kochst du etwas Wasser ab, lässt es mit einer Prise gutem Salz etwas abkühlen, bis es lauwarm ist. Dann legst dann dein Ei für 15 Minuten ins Wasser. Anschließend halt ich es noch mal kurz unter Wasser (wegen dem Salz) und führe es mit der dicken Seite in meine Vagina.

Dort bleibt es dann so lange drin, wie es will. Aber für die erste Zeit würde ich dir so 1-2 Stunden täglich empfehlen.

Meins fühlte sich sofort zu Hause und wollte gar nicht raus. Also blieb es einfach drin. Ich hatte ein lustiges Bild vor Augen: Mein Ei ging mit Putzeimer und Wischmop rein und räumte erst mal richtig auf. Mit Durchlüften und dem ganzen Kram… hahahaha 😀

Über Nacht ist auch eine feine Sache. Du schläfst ganz normal und deine Muskulatur ist trotzdem in Arbeit.

Jetzt ploppt bestimmt eine kleine Story in deinen Kopf. Aber was ist, wenn es da unten in mir stecken bleibt? Na dann musst du zum Arzt und der holt dir das süße Teil mit ganz komischen Geräten und Eingriffen wieder heraus.

Kleiner Spaß!

Ich kann dich beruhigen, keine Sorge! Zum einen kannst du ein Stück Zahnseide dran machen. Es befinden sich nämlich oben am schmalen Punkt, zwei Löcher. Dort kannst du die Zahnseide einfach durchfädeln. (Aber bitte keins mit Menthol, das wird dann frisch da unten. 😉 ) Und zum anderen ist meistens genau das Gegenteil der Fall. Es fühlt sich so an, als würdest du es verlieren.

Beim ersten Versuch würde ich es zu Hause einfach mal austesten. Mach es an einem Tag, wo du recht entspannt zu Hause bist und keine großen Sachen geplant hast.

Bekomm erst einmal ein Gefühl für dein Ei.

She-flows-Yoni-Ei 002

Du willst auch ein Yoni-Ei?

Das trifft sich gut.

Ich habe nämlich einen Workshop mitgemacht. Und zwar bei der super lieben Violeta. Für ihre Yoni-Eier werden nur gute Qualitäten der Materialien verwendet und sie werden mit viel Sorgfalt und Liebe hergestellt. Alles aus eigener Herstellung! Und on top: Noch extra auf Bali gesegnet. Denn der Weg den die Eier bis zu dir gemacht haben, soll toll sein.

Wenn du also unbedingt ein Yoni-Ei haben möchtest, dann schreib Violeta eine Mail (auch ruhig auf deutsch).

 

Ps: Du suchst dir kein Ei aus, sondern das Ei dich. Du bist bei ihr einfach ganz klar an der richtigen Adresse. Erfahre mehr über Violeta und besuche ihre Website oder schaue auf der Yoni Egg Rocks Facebook-Gruppe vorbei.

 

Schau dir jetzt mein Video dazu an:

Ich hoffe dir hat der Artikel gefallen. Falls du Fragen hast oder Tipps brauchst. Dann schreib mir einfach. Ich helfe dir gerne weiter.

 

Kanntest du schon Yoni-Eier und hast du schon Erfahrungen mit ihnen gemacht? Oder ist das alles ganz Neuland für dich?

Schreib mal! Ab in die Kommentare 😉

Bis ganz bald.

Deine Jennifer

 

Jennifer
http://www.sheflows.de
Hallöchen, ich bin Jennifer. Ich möchte spüren, ich will wissen was ich will und was ich brauche. Ich will mich selbst einfach am besten kennen. In mir steckt noch viel Ungeahntes das entdeckt werden will. Und ich vermute in dir auch. Deswegen habe ich She flows gegründet. Ich zeige dir, wie du dich wieder mehr mit deinem Körper verbindest, deine Sexualität neu entdeckst und sie mit Spaß auslebst. Worauf wartest du? Los geht's!
  • Anna
    http://www.klopf-an.at

    Hallo Jennifer,
    das finde ich mal eine interessante Anschaffung. Ich kenne so viele, die nach den Geburten Probleme mit dem Beckenboden haben, bzw. damit, dass sich die Gebärmutter senkt. Glaubst Du, so ein Yoni-Ei hilft dagegen auch?
    Ich würde gerne wissen, was es kostet. Und leider kann ich nicht genug Englisch, um der Dame zu schreiben, die Du empfohlen hast. Kannst Du auch eine deutsche/österreichische Seite empfehlen, wo ich so eins kaufen kann?

    Donnerstag, 10. März 2016 um 21:16 Uhr
    Kommentieren
    01
    • Jennifer
      http://www.sheflows.de

      Hallo liebe Anna,

      ohja, das Ei hilft auch wunderbar nach einer Schwangerschaft. Dafür gibt es sogar auch eine vierte Größe.
      Violeta spricht auch deutsch. Ich habe es noch nachträglich in den Post geschrieben, weil wohl doch ein paar sehr schüchtern mit dem Englisch waren 😉
      Also schreib sie gerne an. Sie gibt dir bestimmt weitere Auskünfte.

      Ansonsten schreib mir auch gerne 🙂
      Alles Liebe,
      Jennifer

      Sonntag, 13. März 2016 um 0:48 Uhr
      Kommentieren
      02
  • Jessi

    Hallo du liebe. Bin heute auf deinen blg gestoßen und möchte dir erstmal ein Kompliment machen! Du schreibst super und hast jetzt auf jedenfall eine neue Leserin ☺️
    Nun zu meiner Frage, in welchem preislichen Rahmen liegen diese Eier? Ich konnte nirgends Preise entdecken. Oder kann man da gar nicht pauschal was sagen?

    Dienstag, 10. Mai 2016 um 18:50 Uhr
    Kommentieren
    03
    • Jennifer
      http://www.sheflows.de

      Hey Jessi,

      das freut mich ja sehr 😀 Vielen Dank und es freut mich voll dich als neue Leserin zu haben!!

      Also ich hatte damals irgendwas um die 35-40€ bezahlt. Ich weiß nicht wie es mit dem Versand ist. Aber schreib Violeta einfach mal an. Die kann dir das bestimmt genauer sagen 😉

      Ganz liebe Grüße,
      Jennifer

      Dienstag, 10. Mai 2016 um 20:33 Uhr
      Kommentieren
      04
  • Tina

    Liebe Jennifer,

    was fuer einen interessanten, offenen und anregenden Blog hast Du! Grosses Kompliment! Habe nach dem Lesen diesen Artikels dann auch spontan Kontakt mit Violeta aufgenommen und meine Yoni Eier sind bereits auf dem Weg zu mir 🙂 Bin sehr gespannt und to be continued…

    Sonntag, 3. Juli 2016 um 22:37 Uhr
    Kommentieren
    05
    • Jennifer
      http://www.sheflows.de

      Oh wie cool Tina,

      das freut mich ja sehr und bin gespannt wie sie dir gefallen 😀
      Kannst ja mal ein Bericht abgeben.
      Du wirst begeistert sein!

      Ach, und viiiiieeeln Dank für das Kompliment!

      Ganz lieben Gruß,
      Jennifer

      Dienstag, 12. Juli 2016 um 9:10 Uhr
      Kommentieren
      06
      • Susanne

        Hallo Jennifer, habe heute mein Yoni Ei bekommen, hab es aber in einem deutschen Online Shop bestellt, da meine Englischkenntnisse ziemlich „verstaubt“sind. Natürlich hab ich es sofort getestet, am Anfang ist es noch ungewohnt und flutscht immer wieder raus…. Ich denke, meine Muskulatur muss sich erst daran gewöhnen. Jetzt teste uch es mal im liegen, bin auf meinem Balkon und genieße die Sonne, mein Balkon ist nicht einsehbar und ich kann mich daher oben ohne soonen ? Liebe Güße, Susanne

        Donnerstag, 11. August 2016 um 13:38 Uhr
        Kommentieren
        07
        • Susanne

          Natürlich wollte ich schreiben „sonnen“, die Smartphone-Tastatur ist nicht unbedingt mein bester Freund ?

          Donnerstag, 11. August 2016 um 13:44 Uhr
          Kommentieren
          08
          • Jennifer
            http://www.sheflows.de

            Hallo liebe Susanne,
            das klingt ja nach viel Abenteuer 😀

            Und ja, die Muskulatur wird sich daran gewöhnen. Was auch noch ganz doll ist während dem Schlaf. Einfach reinschieben, ins Bett und das Ei ist am arbeiten 😉

            Ach, und coole Sache: Oben ohne und Sonne! Geniale Kombi!!

            Schicke dir einen ganz lieben Gruß,
            Jennifer

            Ps: Violeta spricht auch fließend deutsch. Falls du dir noch ein Yoni-Ei bestellen möchtest 😉

            Mittwoch, 17. August 2016 um 11:27 Uhr
            09
  • Osha Pinki Mau

    Das mit dem Ei habe ich schon vor 10 Jahren selber heraus gefunden. Nach dem Motto, wenn Edelsteine für bestimmte Heilungen zuständig sind, dann kann ich die ja auch in meiner Yoni als Heilung tragen. Dann habe ich mir diverse Eier in verschiedenen Größen besorgt. Am besten bei großen Mineralienausstellungen, günstig und von guter Qualität. Da habe ich keine Faden für gebraucht, sind alle wieder aus gekommen 😉

    Donnerstag, 22. Dezember 2016 um 13:18 Uhr
    Kommentieren
    10
    • Jennifer
      http://www.sheflows.de

      Hahaha… cool, danke für’s Teilen.
      Ich war auch letztens im Steinladen und habe mir einen Stein ausgesucht. Naja… es war eher meine Vagina der sich den rausgepickt hat. Er hat zwar nicht eine klassische Ei-Form, aber er ist rund und glatt. Und wie du schon schreibst: Er hat eine bestimmte Heilung.

      Liebe Grüße zu dir,
      Jennifer

      Donnerstag, 19. Januar 2017 um 13:17 Uhr
      Kommentieren
      11
  • Anna

    Hallo, Jennifer. Ich mag deine Seite und deine Blogeinträge. Dennoch ist dieses Thema nicht so eindeutig. Über die Nacht ist die Muskulatur entspannt und während des Schlafes wird weder Beckenbodenmuskulatur noch Scheidenmuskulatur trainiert. Wenn das Ei schwehr ist, kann das sogar die Blut- und Lympha-zyrkulation stören sowie die Beckenbodenmuskulatur schwächeln.
    Ich kenne eine Studie aus dem Bereich Physiotherapie – es waren 2 Gruppen- Frauen mit Inkontinenz, eine Gruppe hat Beckenbodenübungen gemacht, die andere – Eier bzw. Kugeln getragen. Erfolg hatte nur die Gruppe, die Beckenbodenübungen gemacht hat.
    Was ich damit sagen will – es nützt nicht das Ei nur zu tragen oder mit dem Ei zu schlafen. Nur Beckenbodenübungen mit Ei bzw. Kugeln bringen wirklich was.

    Donnerstag, 9. März 2017 um 11:07 Uhr
    Kommentieren
    12
    • Jennifer
      http://www.sheflows.de

      Hi Anna,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Und danke dir für deine Meinung und das Teilen der Studie. Die kannte ich noch gar nicht!

      Ich kann da in diesem Moment nur von meinen eigenen Erfahrungen berichten. Das Ei gibt mir ein wirklich gutes Gefühl und es hat sich viel getan bei mir (viel emotional). Aber ich kann mir gut vorstellen, dass sich die Beckenbodenmuskulatur in Kombination mit Ei und bestimmten Übungen verbessern wird.

      Ganz liebe Grüße zu dir,
      Jennifer

      Donnerstag, 9. März 2017 um 11:39 Uhr
      Kommentieren
      13
  • Renu Li
    http://www.tao-yoga.com

    Hallo Jennifer,
    Wie schön, dass dir die Energie-Eier auf deinem Weg begegnet sind. Klasse. Nur leider hast du noch sehr wenig und zum grossen Teil auch nur sehr oberflächige Erfahrungen mit dem Ei, dass du so begeistert anpreist. Das ist zum Teil gefährlich, denn einfach das Ei in die Vagina zu“stopfen“ und damit herumzulaufen kann sich nachteilig auf die Gesundheit + den Beckenboden auswirke (zu viel Spannung ist häufig ein Grund für Schwäche im Beckenboden…)
    Ich gehöre zu den Großmüttern dieser Übung, die ich seit über 30 Jahren praktiziere und als Lehrerin (TAO Yoga & QiGong ) auch weitergebe. Ich schreibe dir und den netten Frauen auf diesem Blog, die nach etwas suchen um ihren Körper und ihre Sexualität tiefer zu erfahren. Es braucht Erfahrung, um die vielfältigen Dimension der Arbeit mit dem Energie-Ei zu adressieren. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest kontaktiere mich, ich mache regelmässige Seminare zu diesem Thema: „YinTAO für Frauen auf dem Weg…“ und habe auch gute Eier, die übrigens immer durchbohrt sein sollten, in meinem Shop. http://www.tao-yoga.com
    Es wäre schade, wenn diese kostbare Übung mit so wenig Information und Wissen weitergegeben wird und am Ende nicht richtig genutzt wird….
    mit wohlgemeinten und herzlichen Grüssen, Renu Li

    Freitag, 10. März 2017 um 7:39 Uhr
    Kommentieren
    14
    • Jennifer
      http://www.sheflows.de

      Hallo liebe Ranu Li,

      ich danke dir für deine ausführliche Nachricht!
      Ich bin mir sicher das ich in diesem Bereich noch einiges entdecken und lernen kann.
      Und ich freue mich, dass es Frauen wie dich gibt, die es weitergeben 🙂

      Danke und liebe Grüße,
      Jennifer

      Freitag, 10. März 2017 um 10:26 Uhr
      Kommentieren
      15
  • Julia

    Hallo Jennifer (und andere Mitleser)

    Vor Kurzem bin ich auf deine Youtubevideos gestoßen und nach einigem Herumklicken beim Yoniei gelandet. Das hat mich sofort ziemlich begeistert und ich will mir eins besorgen;)
    Da ich jedoch immer gerne noch etwas recherchiere bevor ich konsumiere, hier etwas dass ich darüber gelesen habe: (unter anderem: http://angelaramel.com/7-things-everyone-gets-wrong-about-yoni-eggs/ seriöse Studien scheint es nicht zu geben „_“‚)

    Über Nacht damit zu Schlafen scheint keine allzu gute Idee zu sein, ebenso wie es den ganzen Tag mit herum zu tragen (wovon du im Video schwärmtest), zum einen wegen der bakteriellen Gefahr, zum anderen wegen der ständigen Muskelanspannung.

    Was denkst du darüber?

    Alles Liebe,
    Julia

    Mittwoch, 31. Mai 2017 um 16:06 Uhr
    Kommentieren
    16
    • Jennifer
      http://www.sheflows.de

      Hi liebe Julia,

      cool das du mit dabei bist und auch noch für dich weiter recherchiert hast. Das finde ich immer gut. So viele Info’s zu sammeln und sich dann ein eigenes Bild zu machen ist echt hilfreich.

      Reno Li hat das, was du in dem Artikel Gelsen hast, im oberen Kommentar auch schon erwähnt. Ich hatte das so bis dahin noch nicht gehört. Das hat mich aber dazu ermutigt, mich mehr mit Übungen für ein Yoni-Ei zu beschäftigen. Wenn ich da besser im Thema bin, kommt dazu natürlich noch ein Artikel bzw. Video 😉

      Liebe Grüße,
      Jennifer

      Dienstag, 6. Juni 2017 um 10:29 Uhr
      Kommentieren
      17

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.