Ist das ein Witz?

Ne, ganz bestimmt nicht.

Squirting kommt von dem englischen Wort squirt und beutetet spritzen/bespritzen. Es beschreibt den Moment, wo die Frau einfach viel Flüssigkeit aus ihre Vagina lässt.

Squirting: Mein erstes Mal

Ich hatte vor so ca. 6 Jahren mal Sex mit einem Typen und irgendwann war das Bett auf einmal voll nass. Ich dachte schon, „Scheiße, hab ich hier gepinkelt? Oder war ich einfach nur so feucht?“ Aber das zweite konnte einfach nicht der Fall sein, weil es schon ein recht großer Fleck war. Er hatte auch nur skeptisch geguckt und wir haben das einfach nicht weiter thematisiert. Wir hatten also mal null Ahnung.

Ein paar Jährchen später hat mir ein Arbeitskollege von Squirting erzählt. Er meinte, man muss mit den Fingern eine ganz schnelle „komm her“ Bewegung machen und dann würde die Frau abspritzen, so wie Spiderman.

Und dann leuchtete es mir ein. Das muss es also gewesen sein.

Ich gucke zwar keine Porno’s, aber so wie ich es gehört habe muss da wohl die Post abgehen was Squirting angeht. Und so wie das da gezeigt wird, ist das wie in so vielen Punkten total übertrieben und nicht für die meisten Frauen der Fall.

Deswegen gibt’s jetzt mal echte Info’s.

Was ist Squirting?

Squirting war vor tausend von Jahren schon bekannt und galt als kostbares Nektar der Frau. Es war so eine Art heiliges Wasser der Götter. Schöne Story 😉

Richtig fundierte Fakten kann ich dir aber ehrlich gesagt gar nicht nennen. Denn Squirting ist irgendwie ein Mysterium. Keiner kann sagen woher die ganze Flüssigkeit kommt.

Die einen glauben es sei Urin das aus der Harnröhre kommt. Die anderen vermuten, dass es aus der weiblichen Prostata stammen muss. Irgendwie ist es ein Gemisch aus allem. Es ist geruchsneutral und etwas glitschiger als reines Urin.

Wie auch immer… Squirting ist in der Regel ein Höhepunkt, also ein Orgasmus, der durch die Stimulation des G-Punktes entsteht. Wenn Frau also voll erregt ist, dann kann es mit dem Wasserlassen losgehen.

Jede Frau kann…. muss aber nicht.

Hier sind 3 Tipps wie es mit den Squirting klappen kann.

  1. Glaube daran das du es kannst! Wenn du davon ausgehst du dein Körper nicht in Ordnung ist und richtig „funktioniert“, dann wird das mit dem Squirting auch nichts.
  2. Öffne dich! Das heisst dich emotional und körperlich zu öffnen. Wenn du dich nicht bei dir selbst sicher fühlst und auch nicht mit deinem Partner, dann ziehst du instinktiv dein Beckenboden zusammen.
  3. Und beim Orgamus geht es ums Loslassen! Squirting ist Wasser und Wasser fließt. Das heisst du musst in der Lage sein loslassen zu können und dich hinzugeben.

 

 

Hast du schon mal mit Squirting Erfahrungen gemacht?

Dann schreib’s unten in die Kommentare. Ich bin sehr gespannt und ich freue mich natürlich von dir zu lesen!

Dann lass es dir mal gut geht und bis ganz bald,

deine Jennifer

 

Tags:
Jennifer
http://www.sheflows.de
Hallöchen, ich bin Jennifer. Ich möchte spüren, ich will wissen was ich will und was ich brauche. Ich will mich selbst einfach am besten kennen. In mir steckt noch viel Ungeahntes das entdeckt werden will. Und ich vermute in dir auch. Deswegen habe ich She flows gegründet. Ich zeige dir, wie du dich wieder mehr mit deinem Körper verbindest, deine Sexualität neu entdeckst und sie mit Spaß auslebst. Worauf wartest du? Los geht's!
  • jutta

    Ein toller Beitrag über ein tabuthema. Sehr mutig von dir!
    Aber ich geb auch zu das ich eine ähnliche Erfahrung gemacht habe wie du, es aber leider seit dem nicht mehr vorgekommen ist!
    Kannst du vielleicht ein Hilfsmittel empfehlen?
    Ich fand die Erfahrung damals recht prickelnd und würde mich in der Hinsicht vielleicht noch gerne etwas besser kennenlernen.
    Lg jutta

    Donnerstag, 23. Juni 2016 um 17:03 Uhr
    Kommentieren
    01
    • Jennifer
      http://www.sheflows.de

      Liebe Jutta,
      erst mal voll toll dass du dich noch besser kennenlernen willst. Find ich super! 😀
      Also ich bin ja auch grad am überlegen wie ich da am besten vorgehe und weil ich von Kunststoff und Silikon Dildo’s nicht so stehe, ziehe ich Natursachen vor. Also aus Holz und Naturstein zum Beispiel. Ich werde auch bald einen bekommen und dann kann ich dir mehr davon erzählen.

      Der G-Punkt wird ja beim Squirting stimuliert und da muss halt ein Winkel her, der alleine so gut wie kaum zu erreichen ist. Und das geht auf Dauer dann auch auf’s Handgelenk 😉

      Hoffe ich konnte dir etwas helfen!

      Viele Grüße,
      Jennifer

      Freitag, 24. Juni 2016 um 16:45 Uhr
      Kommentieren
      02
  • jutta

    Hey jennifer,
    danke für den tipp. Werde mir wohl auch ein Hilfsmittel bestellen müssen. Das Angebot ist ja recht groß dafür.
    Das mit dem Handgelenk musste ich auch feststellen 🙂
    Würde sagen wer es als erstes schafft gibt einen aus:-)
    Werde weiter berichten.
    Lg jutta

    Freitag, 24. Juni 2016 um 18:49 Uhr
    Kommentieren
    03
  • Johanna
    http://www.fruityhabits.de

    Richtig geiler Artikel, ich liebe deine Schreibstimme :))

    Bei mir ist das bisher so 2 oder 3 Mal vorgekommen, ist aber schon ne Weile her und ich weiss nur noch, dass ich in dem Moment kaum was mitbekommen habe – war alles noch ziemlich gefühllos damals.

    I love your Blog <3

    Sonntag, 11. September 2016 um 16:24 Uhr
    Kommentieren
    05
  • Andreas
    https://sexcoach.ch

    Das Thema scheint wirklich gerade in der Luft zu liegen, ich durfte es erst kürzlich in einer gemütlichen Runde erklären. Letzthin habe ich noch ein tolles Video von Yella Cremer entdeckt, etwa die erste halbe Stunde geht es sehr ausführlich um G-Punkt und Squirting. Was ich auch nicht wusste: Das in der G-Fläche Flüssigkeit entsteht ist normal, oft sind beim Orgasmus die Muskeln aber so stark angespannt, dass die Öffnung der Harnröhre verschlossen ist und die Flüssigkeit in die Blase geht. (Bei Männern gibt es das übrigens ganz ähnlich als Verhütungstechnik, die muss Mann aber trainieren)

    Hier der Link zum Video, viel Spass damit: https://youtu.be/0-_soKNZW04

    Andreas

    Mittwoch, 28. Juni 2017 um 19:37 Uhr
    Kommentieren
    06
    • Jennifer
      http://www.sheflows.de

      Hi Andreas,

      das ist ja cool. Danke dir für den Link und dein Feedback.
      Werde mir das Video gleich mal angucken.

      Und das mit der Verhütungstechnik ist mir auch neu. Super spannend! 👌🏻

      Liebe Grüße zu dir,
      Jennifer

      Freitag, 7. Juli 2017 um 13:11 Uhr
      Kommentieren
      07

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.