Search for content, post, videos

Let’s talk about Sex!

Ich lege jetzt mal meine Gedanken zum Thema Sex komplett auf den Tisch und rede nicht lange drum herum. Also für drastische Ausdrücke übernehme ich keine Haftung 😉

So… los geht’s!

Sex, das geilste auf der Welt?

Äh nein. Ich konnte nie verstehen wie Sex das geilste überhaupt sein kann. Da fallen mir tausend (na gut 100) Dinge ein, die ich besser finde. Ich fand’s immer ganz nett, aber das war’s. Das liegt wohl daran, dass es immer falsch angegangen wurde. In Beziehungen hatte ich halt Sex, weil das ja schließlich dazugehört und bei One-Night-Stands suchte ich eigentlich nach Bestätigung und Nähe.

Ich dachte damals ich wäre nicht „normal“ und die Sache mit dem Orgasmus war auch meist immer ein Thema. Jede andere Frau würde ja immer kommen. Bla bla…

Als ich so 20 war wurde mir das gesagt und ich habe das auch erst mal geglaubt. Ich war nämlich sowieso etwas überfordert was Körper, Gefühle und der ganze Kram anging. Aber irgendwie wollte ich das doch nicht auf mir sitzen lassen und kaufte mir ein Buch. Ha, ich weiß den Titel sogar noch: „Stöhnst du noch oder kommst du schon?“ 😀 Und das Buch hat mich echt beruhigt. Nein, nicht jede Frau kommt immer!

Hört bitte mit dem Faken auf! Das bringt weder euch was, noch den Männern und den Frauen die danach kommen auch nicht. Es sollte nicht immer um „ein Ziel“ gehen. Das kann ja die Kirsche auf der Sahnetorte sein, aber auch ohne sie schmeckt es ziemlich gut!

Unsere Aufgabe ist es, genau das der Männerwelt zu vermitteln. Denn das Bild wird durch Porno’s ganz schön kaputt gemacht. So rumzukreischen sobald nur ein Schwanz in ihre Nähe kommt, ist totaler Blödsinn und da mache ich nicht mit! Und das sollte keine. 

Und hier bin ich auch gleich beim nächsten Punkt.

 

Pornos

Das jeder bestimmt mal einen Porno gesehen hat, ist ja vollkommen ok. Gehört ja irgendwie zur Aufklärung dazu! Aber ich finde das klargemacht werden muss, dass es in der Realität nicht so läuft. Die Männer haben einen Dauerständer weil sie sich mit Viagra vollpumpen und die Frauen haben Silikontitten und schreien die Bude zusammen.

Und schon haben wir den Salat. Frauen meinen immer so krass beim Sex abgehen zu müssen, spielen das vor, der Mann freut sich und denkt er ist der Größte und hat somit ein ganz falsches Bild. Und das verbreitet sich… ist doch kacke!

she-flows-orgasmus© AFP

 

Mein altes Sexleben

Meine bisherigen Sex-Erlebnisse in der Single-Zeit waren nie wirklich nüchtern. Mein Bewusstsein war somit gut benebelt, aber mein Körper war immer mit der ganzen Aufmerksamkeit dabei. Manchmal hatte ich keine Lust jemanden mit nach Hause zu nehmen, aber da ich nicht denn Mumm hatte nein zu sagen, hab ich es trotzdem gemacht. Nicht so klug! Aber auch hier war halt die Angst dann vor Ablehnung.

Und im Nachhinein betrachtet, fand mein Körper das alles nicht so gut. Deswegen hat er auch echt Respekt vor Nähe, denn daraus könnte ja ganz schnell mehr entstehen. Und schon liegt er wieder da und denkt sich nur „Och menno! Nicht schon wieder.“

Warum habe ich das denn damals so gemacht?

Die Frage stellte ich mir auch und zack kamen Selbstvorwürfe, Scham und Wut. Aber das machte es natürlich nicht wirklich einfacher und da kam ich nur auf eine ganz einfache Erklärung: Ich wusste es zu der Zeit einfach nicht besser. Mein Ego brauchte es damals. Ich suchte halt nach Bestätigung und Nähe. Das klingt jetzt vielleicht etwas drastisch, aber da war Sex eine guter Kompromiss.

Jetzt, eine Zeit später, bin ich viel stärker in dem was ich will und was nicht. Und ich weiß auch es deutlich zu machen. Ja und wenn dann halt mal jemand kein Interesse mehr zeigt… so what? Davon hängt nicht mein Selbstwert ab. Und überleben werde ich es auch!

 

Sex mal anders betrachtet

Mein Selbstwert ist aufgepäppelt, mein Körper erholt sich gerade und ich merke, dass ich so langsam den nächsten Schritt gehen will. Deswegen beschäftige ich mich in letzter Zeit mehr mit Sex. Wie stelle ich mir Sex also vor? Mit wem? Was gefällt mir? Was gibt es alles?

Und es gibt echt interessante Sachen: Tantra, OMing, Polyamorie und viiiieeles mehr. Und das möchte ich alles mal ausprobieren. Denn das „alte“ Muster finde ich doof, macht mich nicht glücklich und bringt mich nicht weiter.

So, jetzt zu dir. Wie geht’s dir dabei? Und wie ist deine Meinung zu Sex?

Würde mich echt interessieren! Schreib’s einfach unten in die Kommentare.

Bis bald und in voller Vorfreude,

Jennifer

 

1 comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *